Corona macht Gläbige zu Atteisten
Seltsame Koalitionen formen sich

Wir leben in besonderen Zeiten: Die Corona-Pandemie unterbricht unser alltägliches Leben in einer Weise, die wir nicht mehr gewohnt sind1. Ich schreibe hier meine Erfahrungen, Beobachtungen und Gedanken aus dieser Zeit als Tagebuch nieder. Als Erinnerung – für mich (und vielleicht auch mal für meine Enkel). Und jeden, der mitlesen möchte.

Risikoanalyse Corona Warn App

Maskenpflicht – hat die was gebracht?

Home Office – Erfahrungen und Einstellungen

Corona-Wirren: Alles (noch) klar?

(K)ein Recht auf Gesundheit?

Corona & die Impf-Pflicht-Frage

Einsamkeit kommt von Individualismus

Frühere Teile diese Lockdown-Tagebuches: Teil 4: 1.7.2020-31.7.2020, Teil 3: 1.6.-30.6., Teil 2: 28.4.-31.5. Teil 1 (früher auf einer Seite, bis ich sie nicht mehr bearbeiten konnte und erst zerlegen mußte): Teil 1 a 13.3.-31.3.2020 Teil 1 b 1.4.- 14.4.2020 Teil 1 c 15.4.-27.4.2020


Samstag, 15.8.2020

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.231 (6 Menschen verstoben seit gestern)2.

Freitag, 14.8.2020

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.225 (13 Menschen verstoben seit gestern)2.

Donnerstag, 13.8.2020

Die Zahl der Neuinfektionen ist erneut gestiegen. Aber so ist die Zahl der Tests – sodass die Positivrate konstanz geblieben ist.

RKI Teststatistiken KW 32

Es scheint, als sei der Anstieg gestoppt. Wie sich die 44.000 ausstehenden Testergebnisse aus Bayern auf die Ergebnisse auswirken werden ist allerdings offen. Hotspots sind weiterhin NRW und Bayern – aller anderen Bundesländer sind vergleichsweise harmlos. Siehe die aktuellen Tagesstatistiken für Details.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.211 (10 Menschen verstoben seit gestern)2.

Dienstag, 11.8.2020

Russland erklärt Covid-Impfstoff für sicher: “Haben ihn ausführlich an Regierungsgegnern getestet”

Siehe die aktuellen Tagesstatistiken für Details.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.201 (4 Menschen verstoben seit gestern)2.

Montag, 10.8.2020

Überraschungsimpfstoff aus Russland? Während westliche Staaten gerade erst große Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen beginnen, sollen in Moskau schon Krankenhausmitarbeiter immunisiert werden. Was taugt der russische Impfstoff?

Kommentieren?

An der Grube Prinz von Hessen ist die Situation problematisch. Hier sei der Andrang aufgrund der heißen Temperaturen so groß gewesen, dass es praktisch unmöglich wurde, Abstandsregelungen durchzusetzen. Noch problematischer war allerdings die Parksituation. Hier seien im betroffenen Bereich beide Straßenseiten, inklusive der Fahrradwege mit zeitweise bis zu 300 Pkw zugeparkt worden. Daher der dringende Appell an die Besucherinnen und Besucher: Bitte reisen Sie nicht mit dem Auto an, steigen sie wenn möglich auf das Fahrrad um! Halten Sie die Rettungs- und Fahrradwege frei. Nehmen Sie Rücksicht aufeinander! Zusätzlich werde die Parksituation auch noch einmal gesondert vom Ordnungsamt kontrolliert.

Quelle: Darmstadt.de

What happens to viral particles in the (New York) subway? Hervorragender Daten-Journalismus der New York Times. Zeigt besonders den Unterschied zwischen Masken-tragen – und nicht-Masken-tragen.

Immunität aus dem Hintergrund? Bisher ist unklar, warum manche Menschen kaum etwas von einer Infektion mit Sars-CoV-2 bemerken, während andere schwer erkranken oder sterben. Immunologen aus den USA zeigen im Fachmagazin Science, dass es womöglich eine Form der Hintergrundimmunität gibt, die manche Menschen teilweise oder ganz vor schweren Formen von Covid-19 schützt.

  • Wer grippale Infekte mit Corona-Erkältungsviren durchgemacht hat, verfügt über Zellen, die Sars-CoV-2 bekämpfen
  • Die verschiedenen Corona-Viren rufen eine sogenannte Kreuzreaktivität der zellulären Abwehr hervor

Aus dem Covid-19-Krisenstab der Wissenschaftsstadt Darmstadt vom heutigen Montag, 10. August, gibt es folgendes zu berichten:
Wie das Gesundheitsamt mitteilt, gab es am Wochenende von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, keine neuen laborbestätigten Fälle von Covid-19 in Darmstadt. Somit beträgt die Fallzahl der COVID-19-Erkrankungen für die Stadt Darmstadt weiterhin kumulativ: 291, Stand 9. August, 18 Uhr. 256 von diesen betrachtet das Gesundheitsamt als geheilt. In der 32. Kalenderwoche gab es damit 7 COVID-19-Fälle, die 7-Tage-Inzidenz beträgt 4,37.
Insgesamt sei es so, dass die Fallzahlen sich nach einem kurzen Peak vor etwa drei Wochen nun wieder auf einem eher niedrigen Niveau eingependelt haben. Als Herausforderung wird nach wie vor der Umgang mit weiteren Reiserückkehren und den damit einhergehenden Regelungen betrachtet.
Auch in den Kliniken ist die Situation stabil. Aktuell gibt es zwei Fälle in der Kinderklinik, einen positiven Patienten im Elisabethenstift und vier positive Fälle, die im Klinikum behandelt werden.

Quelle: Darmstadt.de

Die Zahlen sind niedrig. Natürlich liegt das am Wochenende, an dem Gesundheitsämter und Labore nur eingeschränkt arbeiten. Was aber auffällt: Die absoluten Zahlen sind in fast allen Bundesländern auch niedriger als am letzten Montag. Das ist erstmal ein sehr gutes Zeichen. Siehe die aktuellen Tagesstatistiken für Details.

Kommentieren?

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.197 (2 Menschen verstoben seit gestern)2.

Samstag, 8.8.2020

Aktuelle Tagesstatistiken: Der Zuwachs ist gebrochen – aber es ist keineswegs klar, ob das eine Trend-Umkehr oder nur eine Pause ist.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.195 (8 Menschen verstoben seit gestern)2.

Freitag, 7.8.2020

Aktuelle Tagesstatistiken: Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind nun ebenfalls von Steigerungen betroffen – beide zum ersten Mal seit Monaten wieder mit dreistelligen Neuinfektionen. Die Zahlen für NRW steigen weiter – in anderen Ländern bleiben die (niedrigen) Zahlen konstant oder fallen wieder.

Trump: America first with Corona virus deaths

Seit dem 6.8.2020 liefert die Süddeutsche Zeitung keine Zahlen mehr für die einzelnen Bundesländer – ohne jede Erklärung (und weiterhin die Zahlen der einzelnen bayerischen Landkreise).

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.183 (8 Menschen verstoben seit gestern)2.

Donnerstag, 6.8.2020

Zum ersten Mal seit langem ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder vierstellig (1.045) – allerdings geht das komplett auf genau drei Bundesländer zurück: Bayern, Berlin und (wie immer) NRW. In allen anderen Ländern bewegen sich die Zahlen im Rahmen von normalen Schwankungen und der fortlaufenden Erhöhung der durchgeführten Tests (siehe gestern).

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.175 (7 Menschen verstoben seit gestern)2.

Mittwoch, 5.8.2020

Aktuelle Tagesstatistiken: Fangen wir mit der schlechten Nachricht an: Die vielen Neuinfektionen der letzten Woche sind NICHT auf vermehrtes Testing zurüchkzuführen. Die Zahl der Tests ist nur leicht angestiegen, die Zahl der Neuinfektionen trotzdem stark:

Tests
aus: RKI -Tagesbericht

Die Positivrate von 1,0 spricht eine klare Sprache – der Virus ist zurück. ABER: Die Lage und Entwicklung in den einzelnen Bundesländern ist weiterhin sehr, sehr uneinheitlich – für eine Bewertung muss man unbedingt auf Landesebene runter gehen. Und man muss sagen: Für die hohr Positivrate ist eigentlich nur NRW verantwortlich. Ohne die deutliche Steigerung in NRW wäre die Positivrate klar unter 1 geblieben.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.168 (+12 seit gestern)2.

Dienstag, 4.8.2020

Nordrhein-Westfalen erlässt als erstes Bundesland Maskenpflicht auch im Unterricht

Aktuelle Tagesstatistiken: Die heutigen RKI Zahlen werden mal wieder verfälscht dadurch, dass BaWü 3 Tage lang nicht gemeldet hat und nun nachmeldet. Von den 880 Neuinfektionen muss man also rund 120 abziehen, die in die letzten 2 Tage gehören. Auch andere Bundesländer melden jetzt nach, was eigentlich zum Wochenende gehört. Die Lage und Entwicklung in den einzelnen Bundesländern ist weiterhin sehr uneinheitlich – für eine Bewertung muss man unbedingt auf Landesebene runter gehen. Dass jetzt manche Medien schon von einer “zweiten Welle” reden, nervt und ist schlechter Journalismus.

Kommentieren?

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.156 (+15 in den letzten vier Tagen)2.

Montag, 3.8.2020

Aktuelle Tagesstatistiken: Wegen dem WE nicht wirklich vergleichbar. Niveau höher als letzte Woche, aber das war schon früher klar.

Am Samstag war ja diese Corona-Leugner-Demo mit 15.000-20.000 Teilnehmer:innen in Berlin. Habe bisher nicht drüber geschrieben, weil ich mich nicht aufregen wollte. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich ihnen (darwinistisch) viele Infektionen wünschen soll – oder zivilisiert (liberal, christlich) sein soll und hoffen soll, dass ihre Demo möglichst wenig Infektionen erzeugt.

Masken weil du häßlich bist

Sonntag, 2.8.2020

„Digital und kostenfrei sozial benachteiligte Kinder unterstützen“ – Fast 10.000 Studierende geben bei „Corona-School“ Kindern kostenlos Nachhilfe. Ein Gespräch über Gerechtigkeit, gesellschaftliches Engagement und Online-Tanzkurse.

Viele starren immer noch auf die Deutschland-weiten Corona-Zahlen. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind aber so gigantisch, dass es überhaupt keinen Sinn macht, alle über einen Kamm zu scheren. NRW mit über 400 Neuninfektionen / Tag kann an nicht so behandeln wie Thüringen mit gerade mal 8. 8 sind keine Welle, das ist nur ein Tröpfeln. Offensichtlich verhalten sich die Menschen in einigen Bundesländern deutlich vernünftiger als in anderen. Deshalb macht es durchaus viel Sinn, die Bundesländer einzeln zu betrachten.

Aktuelle Tagesstatistiken: Wie erwartet sind wegen dem Wochenende (Gesundheitsämter und Labore arbeiten nicht überall) die Zahlen niedrig3- außer in Hessen! In Hessen liegen die Neuinfektionen mit 88 klar über dem Schnitt der letzten Woche. Fast die Hälfte der hessischen Fälle kommt wohl aus Offenbach – ohne dass dort eine besonderer Spreading-Event bekannt geworden wäre. Auch der Rheingau-Taunus-Kreis überschritt mit den Zahlen von Sonntag einen Schwellenwert. Hier wurden laut RKI-Angaben 21,9 Fälle pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gezählt.

Kommentieren?

Samstag, 1.8.2020

Ökonomen warnen vor Folgeschäden durch zweite Corona-Welle
Die Zahl der täglichen Corona-Infektionen steigt – und unter Ökonomen wächst die Sorge vor einem zweiten Lockdown. DIW-Chef Fratzscher hofft auf Verantwortung in der Bevölkerung.

A large outbreak at a Georgia summer camp adds to the evidence that children are susceptible to the virus.

Aktuelle Tagesstatistiken: Die Explosion der Corona-Fälle in NRW geht weiter: 413 Neuinfektionen gestern – weiterhin fast so viele wie in allen anderen Bundsländern zusammen. Auffällige Steigerungen auch in Bayern, RLP und Berlin. Die Zahlen in Niedersachsen, Hessen und Schleswig-Holstein sind langsam, aber ebenfalls besorgniserregend gestiegen. Morgen und Montag werden die Zahlen wg. Wochenende niedrig sein, aber die nächste Woche wird spannend und könnte – in einigen Bundesländern – ein Wendepunkt in die 2. Welle werden. Mit Lockdown und verschärften Regeln.

Kommentieren?

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 9.148 (+7 seit gestern)2.

Verschwörung mit Bill Gates und Word

Das Tagebuch bis 31.7,2020

Weitere Artikel von mir über den Corona-Virus und seine Auswirkungen:

Einsamkeit kommt von Individualismus

Hurra, ich lebe noch

Hat die Maskenpflicht etwas gebracht?

Impfflicht?

Gibt es ein Recht auf Gesundheit?

Gute Quellen:

  1. Solche Disruptionen sind aber (was viele Vergessen) historisch durchaus normal: Noch meine Großeltern haben nicht nur die Spanische Grippe, eine Hyperinflation und zwei Weltkriege erlebt.[↩zurück ↩]
  2. Diese Zahl ist nicht präzise, sondern eine Schätzung. Einfachheitshalber werden alle Verstorbenen gezählt, bei denen ein Corona Test positiv ausgefallen ist. Einige von ihnen könnten auch aus Gründen gestorben sein, die nichts mit dem Corona-Virus zu tun haben. Dafür fehlen Verstorbene, bei denen es keine Corona-Diagnose gab, die aber durch den Virus verstorben sind. Ich gehen davon aus, dass beide Unschärfen sich in etwa aufheben. Quelle: SZ / RKI[↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩]
  3. Erstaunlicher Weise auch niedriger als letztes Wochenende. Aber das ist zu siungulär, um daraus irgendwas zu schließen.[↩zurück ↩]