Wir leben in besonderen Zeiten: Die Corona-Pandemie unterbricht unser alltägliches Leben in einer Weise, die wir nicht mehr gewohnt sind1. Ich schreibe hier meine Erfahrungen, Beobachtungen und Gedanken aus dieser Zeit als Tagebuch nieder. Als Erinnerung – für mich (und vielleicht auch mal für meine Enkel). Und jeden, der mitlesen möchte.

Teil 4 ab 1.7.2020, Teil 2: 28.4.-31.5. Teil 1 (früher auf einer Seite, bis ich sie nicht mehr bearbeiten konnte und erst zerlegen mußte): Teil 1 a 13.3.-31.3.2020 Teil 1 b 1.4.- 14.4.2020 Teil 1 c 15.4.-27.4.2020

Dienstag, 30.6.2020

Hände waschen wie Pontius Pilatus

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.973 (+13 seit Gestern )2

Viele junge Corona-Fälle in Berlin: Im Schnitt 19 Jahre alt – Bei den letzten lokalen Massenausbrüchen sind die Infizierten auffällig jung. 

Bei der Einreise aus dem Ausland nach Deutschland gelten wegen Corona folgende Regeln:

Regeln: Einreise nach Deutschland  wg. Corona
Regeln: Einreise nach Deutschland wg. Corona

Die Adresse der Seite, die die Länder nennt, für die eine Quarantäne-Regelung gilt (in Europa derzeit nur Schweden) muss man leider abtippen (jedenfalls hab ich sie über die RKI Startseite nicht gefunden). Deshalb hier extra: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene_Einreisen_Deutschland.html

Montag, 29.6.2020

Immer dies Hysterie wegen dem Virus...
Immer dies Hysterie wegen dem Virus…

Bayern plant Corona-Tests für alle – Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml kündigt eine “Corona-Testoffensive” an. Jeder solle sich testen lassen können – auch ohne Symptome. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf Schlachthöfen und Fleischbetrieben. Argumente Pro und Contra.

Privates US Gesundheitssystem: Wo ein Corona Test 100 US-$ kostet – oder aber 6.408 US-$. Two Friends in Texas Were Tested for Coronavirus. One Bill Was $199. The Other? $6,408.
Die USA-Corona-Zahlen.

Coronafälle in Schulklassen: Fast 100 Menschen in Neu-Ulm in Quarantäne
In Neu-Ulm wurden in drei Grundschulklassen und einer Kindergartengruppe insgesamt 98 Kinder und Erwachsene positiv auf Covid-19 getestet. Quelle: Süddeutsche-Ticker3

So sorgen (manche) Politiker dafür, das ihr Beruf als verlogen gilt: Masken nur fürs Pressefoto:

‘They Want to Kill Me’: Many Covid Patients Have Terrifying Delirium – Paranoid hallucinations plague many coronavirus patients in I.C.U.s, an experience that can slow recovery and increase risk of depression and cognitive issues.

Spiegel.de: Ischgl und der Corona-Virus
Dieser Spiegel-Artikel ist kostenpflichtig!

Mindestens 500.000 Corona-Tote weltweit laut New York Times:

Half a million people are dead as confirmed virus cases top 10 million.

The global total of deaths from the coronavirus has passed 500,000, according to a New York Times database, while the number of confirmed cases surpassed 10 million.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.961 (+4 seit Gestern )2

Sonntag, 28.6.2020

Je lauter die Ministerpräsidenten, desto mehr Corona-Fälle. Es fällt schon auf, dass es einigen Bundesländer gibt, die wenig Lärm um ihre Corona-Maßnahmen machen – und den Virus hervorragend bekämpfen. Die Lage am Sonntag-Morgen (11 Uhr: RKI hat noch nicht aktualisiert).

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.957 (+3 seit Gestern )2

Amerika USA meldet mehr als 2,5 Millionen Corona-Fälle (FAZ) – Die Coronavirus-Pandemie breitet sich in den Vereinigten Staaten mit zunehmender Geschwindigkeit aus. Das bringt nun auch die Pläne von Donald Trumps Wahlkampfteam durcheinander.

Probleme mit Dienst-Handys: Corona-App läuft in Ministerien oft nicht – Viele Mitarbeiter in Ressorts der Bundesregierung können die Corona-Warn-App nicht verwenden, da ihre dienstlichen Mobiltelefone nicht dafür geeignet sind. Nicht ohne Grund: Aus Nachhaltiglkeitdsgründen streben die Ministerien eine lange Lebensdauer der Handy an.

Samstag, 27.6.2020

Großartiger Journalismus der New York Times zur Abwechselung mal wieder: Gut geschrieben, spannend, einsichtsvoll: Wie viele Wissenschaftler:innen die asymptotische Verbreitung des Corona-Virus übersahen, wie der wissenschaftliche Diskurs (mit allen seinen menschlichen Fehlern) ablief, welche Auswirkungen er auf politische Entscheidungen hatte und wie die deutsche Ärztin Dr. Camilla Rothe mit ihrer sehr frühen Warnung spät, aber letztlich doch, Recht behielt – und trotzdem als Fußnote endeten: How the World Missed Covid-19’s Silent Spread – The New York Times – ein Wissenschaftskrimi.

Corona Virus könnte (ähnlich dem HIV Virus) Immunzellen direkt angreifen – diese Möglichkeit haben jedenfalls inzwischen drei verschiedene Studien aufgezeigt (auch wenn das erst der Anfang der wissenschaftlichen Diskussion dazu ist): How the Coronavirus Short-Circuits the Immune System – In a disturbing parallel to H.I.V., the coronavirus can cause a depletion of important immune cells, recent studies found.

Verdacht von Ärzten: Covid-19 könnte Diabetes auslösen
Dass Diabetes-Patienten ein höheres Risiko haben, schwer an Covid-19 zu erkranken, ist bekannt. Doch nun warnen Ärzte: Die Krankheit könnte sogar Diabetes auslösen.

Bildungsforscher zur Coronakrise “Lehrkräfte haben in der Pandemie zu wenig zurückgegeben”
Im Interview erklärt Erziehungswissenschaftler Ullrich Bauer, was in der Coronakrise schlecht lief – und was in der Sommerpause passieren sollte.

Store: COVID-19 Essentials
Derweil in den USA…

SPIEGEL: Was muss passieren?

Bauer: Jetzt muss sehr viel investiert werden, gerade in der Sommerpause. Wir brauchen kluge Gremien, die miteinander agieren und Konzepte entwickeln. Die Schulen müssen einbezogen werden und es müssen intensive Gespräche geführt werden. Doch nichts davon ist sichtbar, schon die Bereitschaft fehlt. Wir beobachten Schulen, die jetzt fröhlich in die Ferien gehen. Das ist sicherlich das falsche Signal. Mehr zum Thema Neues Schuljahr: Kultusminister wollen Abstandsregel an Schulen kippen

SPIEGEL: Fehlt die Bereitschaft bei den Schulleitungen und Lehrkräften oder in der Politik?

Bauer: Definitiv bei beiden Gruppen. Politisch müssten eindeutige Signale gesendet werden. Wenn das nicht kommt, dann kann eine Berufsgruppe, die so stark von Weisungen abhängig ist, natürlich auch nicht agieren. Schulträger, Bezirks- und Landespolitik könnten agieren. Aber die Bereitschaft muss da sein.[…]

Die Schule soll Schülerinnen und Schüler für ihre weitere Bildungsbiografie und den Übergang ins Erwerbsleben vorbereiten. Der methodische Modus ist dafür wichtiger als der inhaltliche. In der jetzigen Situation müssen die Schülerinnen und Schüler lernen, wie sie mit den teils widersprüchlichen Informationen über die Krise umgehen, und wie sie mit sich selbst umgehen können: Wie strukturiere ich mich? Wie schaffe ich es, selbstständig zu lernen? All die Angebote, die in der Schule so selten vorkommen, werden jetzt umso wichtiger.

Quelle: Spiegel

Ich hatte mal die These aufgestellt, dass die Bundesländer auf jeden Fall in der Lage sind (Ressourcen-technisch), die einzelnen Fälle zu tracken und einzudämmen, wenn die täglichen registrierten Neuinfektionen unterhalb von 50 pro Bundesland liegen. Derzeit liegen 3 Bundesländer drüber: NRW erheblich mit bis zu über 400 Neuinfektionen täglich, Bayern knapp mit 60 (Tendenz sinkend) und Berlin sehr knapp (Tendenz unklar).
In NRW ist weiter unklar, wie viele Fälle die Infektion aus den Hotspots herausgetragen haben. Daher halte ich die Lage dort weiter für kritisch und zeitweise Reisebeschränkungen für Menschen aus den betroffenen Regionen für richtig und sinnvoll. In Berlin stell sich ebenfalls diese Frage, allerdings weniger dringlich, da die Zahl deutlich geringer ist (wenn auch die Dunkelziffer vermutlich etwas höher) – hier gilt es die Lage genau zu beobachten. Bayern mach mir die wenigsten Sorgen, da dort der aktuellen Anstieg der Zahlen zumindest teilweis auf eine Massentest zurück geht (s.u.).

International steht Deutschland jedenfalls sehr gut da. Und in den nächsten Tagen sollte sich zeigen, ob die Corona-App auch zwischen den Wellen einen signifikaten Einfluss auf die Zahlen hat – was ich nicht vermute. Der efeekt jetzt wird vermutlich zu klein sein, als dass man ihn messen könnte.

Deswegen ist noch nicht alles gut: Seit Gestern sind in Deutschland wieder 6 Menschen am Corona-Virus gestorben. Auch wenn das der niedrigste Wert seit langem ist – es könnte jemnad sein, der mir oder euch wichtig und lieb ist: Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.954 (+6 seit Gestern )2

Kommentieren?

Gegen Corona-Einsamkeit:

Freitag, 26.6.2020

Coole Idee: Gesichtsmasken mit deinem Gesicht drauf gedruckt (mehr InfosBestellungen):

Preliminary study finds more than 100 severe COVID-19 patients developed brain conditions like stroke and psychosis

Florida reports massive single-day increase of 9,000 coronavirus cases – ein Anstieg um mehr als 4.000 Fälle gegenüber Gestern.

Florida Cases

Schlagabtausch im britischen Unterhaus „Kein Land hat eine funktionierende Corona-App” – „Doch, Deutschland”
Im britischen Unterhaus kam es zu einem Schlagabtausch zwischen Premier Johnson und Labour-Chef Starmer. Denn Johnson ist der Meinung, kein Land habe bislang eine funktionierende Corona-Tracing-App. Starmer belehrte ihn eines Besseren. Video auf faz.net.

Welche Tracing-Apps weltweit zum Einsatz kommen – die Süddeutsche stellt 6 Apps vor.

Die Infektionszahlen in den Hotspots stagnieren, auch in Bayern sind die Neumeldungen wieder rückläufig. Es scheint, als wenn Gesundheitsämter die Problemfälle inzwischen unter Kontrolle bekommen haben. Doch sie sollten uns eine Warnung sein, wie schnell die Situation wieder außer Kontrolle geraten kann.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.948 (+34 seit Vorgestern, 17/Tag )2

Die “Angst” vor dem Corona-Virus sinkt: Lediglich jeder vierte Wahlberechtigte (24 Prozent) sorgt sich einer Umfrage zufolge ernsthaft über eine Infektion mit dem Coronavirus. 75 Prozent der Befragten machen sich darüber keine großen Sorgen, wie der am späten Donnerstagabend vorab veröffentlichte neue “ARD-Deutschlandtrend” zeigt. Ende März waren nach der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap mit 55 Prozent noch mehr als doppelt so viele Bürger besorgt, sie selbst oder ein Familienmitglied könnten sich anstecken. Trotz vieler Befragter, die sich keine großen Sorgen über eine mögliche Ansteckung machen, planen die allermeisten keine Sommerreise oder bleiben in Deutschland. Von denjenigen, die sich mit Blick auf den Sommerurlaub schon festgelegt haben, gibt mehr als die Hälfte (51 Prozent) an, zu Hause zu bleiben. Ein gutes Drittel (35 Prozent) plant, eine Urlaubsreise innerhalb Deutschlands anzutreten. 17 Prozent haben demnach vor, ins europäische Ausland zu reisen.

Lockdown anderswo: Reisfabrik wird zum Gefängnis
Im Norden Nigerias wurden Arbeiter:innen während Corona zur Produktion gezwungen. Drei Monate lang durften sie die Fabrik nicht verlassen.

News aus dem eurtopäischen Zentrum zur Verteilung des Corona-Virus:

Der österreichische Skiort Ischgl galt zu Beginn der Coronakrise als absoluter “Super Spreader” und “Hotspot” bei der Verbreitung des Virus über ganz Europa. Nun konnte dies erstmal auch wissenschaftlich belegt werden: Wie Dorothee von Laer, Virologin des Instituts für Virologie, jetzt in Innsbruck bekannt gab, gehen die Wissenschaftler davon aus, dass bereits fast die Hälfte aller Einwohner von Ischgl (42,2 Prozent) Antikörper gegen Corona entwickelt haben. Und: “85 Prozent derjenigen, die die Infektion durchgemacht haben, haben das unbemerkt durchgemacht”, so die Virologin.

Dies sei “weltweit der höchste Wert”, der bislang jemals publiziert worden sei. Die Antikörper im Blut gelten als Nachweis für eine überstandene Corona-Infektion. Nach Angaben von österreichischen Behörden seien allein rund 40 Prozent aller Coronafälle in Österreich auf Ischgl zurückzuführen. Von daher kann man wohl guten Gewissens davon ausgehen, dass sich auch viele Menschen aus der Region – oftmals unerkannt – über Ischgl mit dem Virus angesteckt haben dürften. In Ischgl ermittelt übrigens weiterhin der Staatsanwalt, weil der Ausbruch des Virus zunächst vertuscht worden sein soll.

Quelle: rosenheim24.de (Ticker)3

Donnerstag, 25.6.2020

Gottesdienst oder Restaurant-Besuch – eines oder beides davon stand wohl am Anfang der Infektionswelle bei Tönnies. Wobei die selektive Wahrnehmung in der Artikel-Überschrift der Süddeutschen Zeitung tendetiös und unjournalistisch ist… – der Artkel selbst beschriebt das aber sachlich.

Nach dem Corona-Ausbruch in der Tönnies-Fleischfabrik hat Österreich eine Reisewarnung für NRW verhängt. Quelle: abendblatt.de

Eine mögliche Ursache für den überraschenden Anstieg der Corona-Infektions-Zahlen in Bayern:

Das Robert-Koch-Institut hat am Dienstag in der oberbayerischen Gemeinde Bad Feilnbach (Landkreis Rosenheim) eine Antikörper-Studie zum Coronavirus gestartet. Das RKI will bundesweit in vier stark betroffenen Gemeinden rund 8000 Menschen auf das Virustesten, pro Ort rund 2000.

Quelle: Merkur.de – Corona-Ticker

Wenn in Bad Feilnbach zufällig zusätzlich 2.000 Menschen getestet werden, ist eine Erhöhung wie beobachtet (bisher: rund 140 Infizierte) – zumindest teilweise – durchaus dadurch erklärbar.

Gedankensplitter:
Du weißt, dass Corona ist, wenn Schweinefleisch-Industriebetriebe und Muslime den gleichen Mist gebaut haben.

Public health officials in the United States reported 36,880 new cases on Wednesday. Houston’s intensive-care units are running out of available beds, the mayor said. Virus Cases Are Soaring in Texas. But Closing Down Again Is a ‘Last Option.’ Greg Abbott, the Republican governor of the country’s largest Republican-controlled state, is facing increasing pressure over his decision to open the economy:

But the reopening has backfired, creating the makings of a political and public health disaster that is putting the lives of Texans at risk, adding ammunition to Mr. Abbott’s long-running war with the Democrats who run the state’s biggest cities and drawing unusually sharp criticism from fellow Republicans.

New York Times

N-TV: In Gütersloh stehen die Menschen schon um 7 Uhr in einer langen Schlange vor der Corona Teststelle die erst um 8 Uhr öffnet.

Barcelona Opera Reopens With An Audience Of Plants – die Wiedereröffnung der Oper von Barcelona erfolgte mit Pflanzen statt mit Zuschauern. Corona lässt echt witzige Ideen und Projekte entstehen:

The Gran Teatre del Liceu filled its 2,292 seats with plants for a performance by the UceLi Quartet, which it called a prelude to its 2020-2021 season. The string quartet serenaded its leafy audience with Giacomo Puccini’s “Crisantemi” in a performance that was also made available to human listeners via livestream.

Mittwoch, 24.6.2020

Zahlen-Ausreißer in Bayern: In Bayern hat sich die Zahl der gestern gemeldeten getesteten Neuinfektionen verdreifacht (von im Schnitt 30 auf über 100), ohne dass (mir) ein Hotspot bekannt gewerden ist. Das ist im Zweifel probelmatischer als die bekannten Hotspots in NRW, Niedersachsen und Berlin – weil sich hier ggf. die Infektionsketten nicht mehr nachverfolgen ließen und möglicherweise eine neue Welle bevorsteht. Muss beobachtet werden.

Österreich spricht Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen aus – Eine Reisewarnung der gleichen Stufe gilt für die chinesische Provinz Hubei und die italienische Lombardei. In Bayern und Niedersachsen werden Besucher aus der Region Gütersloh nicht beherbergt – in Schleswig Holstein müssen sie in Quarantäne.

Laut eines Berichts der “New York Times” erwägen die EU-Staaten, US-Bürgern weiterhin die Einreise zu verweigern. Ich sehe – angesichts der Zahlen in den USA und dem dortigen Mangel an Tests – eigentlich gar keine andere Möglichkeit.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.914 (+19 seit Gestern )2

Dienstag, 23.6.2020

Mehr Selbstmorde in Corona-Zeiten?
Als im März das Land zum Stillstand kam, erwarteten viele, verminderte Kontakte würden zu Vereinsamung und gar zu einer hohen Selbstmordrate führen. Erste Zahlen zeigen nun, dass das – zumindest bisher – offenbar nicht so war. Die Zahlen sind gleich geblieben oder sogar mancherorts etwas gesunken. Ein möglicher Grund: Der Alltagsstress ließ nach. Aber für eine endgültige Beurteilung müssen auch die langfristigen Effekte erhöhter Arbeitslosigkeit betrachtet werden. (Mehr Details im Artikel).

CDU NRW von Tönnies gekauft?

Tönnies: Großspender an die CDU
Laschet: “Nein, dass ist keine Korruption – ich war nur als Lobbyist für Tönnies tätig” (Fake-Zitat)
Ägypten - Tönnies - Großbritannien

 Für die Jahre 2002 bis 2017 [lassen sich] insgesamt neun Einzelspenden der B. & C. Tönnies GmbH & Co. KG, der Tönnies Holding GmbH & Co KG und von Clemens Tönnies als Privatperson an die CDU finden. […] Spenden an andere politische Parteien finden sich in der Datenbank nicht. […] Wohin die Spenden geflossen sind, legten Landes- und Bundes-CDU gegenüber der Zeitung nicht offen.

Quelle: Frankfurter Rundschau

Die SPD wirft der CDU vor, strengere Regeln für die Branche seit Jahren verhindert zu haben. 

Quelle: Frankfurter Rundschau

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.895 (+10 seit Gestern )2

Tennis-Star Djokovic nach an Corona erkrankt: Eine erschreckend naive Erklärung. Bei der von Djokovic organisierten Adria Tour waren Sicherheitsmaßnahmen systematisch missachtet worden – jetzt sind mehrere Spieler und ihre Ehefrauen (incl. ihm) erkrankt oder zumindest infiziert. Die Tour wurde abgebrochen.

Mehr als doppelt so viele Corona-Tote in der USA als der Vietnam-Krieg an US Soldaten das Leben gekostet hat. Im Vietnam-Krieg starben 58.220 US-Soldaten

Montag, 22.6.2020

Aus der heutigen (22.) Sitzung des Krisenstabs der Stadt Darmstadt gibt es Folgendes zu berichten:

Wie das Gesundheitsamt berichtet, ist für die Wissenschaftsstadt Darmstadt seit der letzten Sitzung des Krisenstabs am 15. Juni ein neuer Fall von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 224 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 201 Personen betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen (+2). Neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gab es seitdem nicht, die Zahl liegt nach wie vor bei 18. Die Inzidenz beträgt aktuell 0,63.

Auch in den Darmstädter Kliniken ist die Lage stabil. Nach wie vor befinden sich dort keine Personen mit einer Covid-19-Infektion mehr auf den Stationen.

Quelle; darmstadt,de

Wie hier schon mehrfach angedeutet: Die Geschichte ders Corona-Virus muss neu geschrieben werden – sowohl was die Zeitlinie als auch was den Ort der Entstehung angeht. Denn nicht nur in Paris war er schon im Herbst letzten Jahres aktiv, sondern wohl auch in Italien. Italien : Coronavirus in Abwässern schon seit Dezember nachweisbar

Zwei Frisöre, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, haben keinen einzigen ihrer 1040 Kund:innen und Kolleginn:en angesteckt – weil sie Gesichts-Masken trugen. Hairstylists with COVID-19 didn’t infect any of their 140 clients. Face masks may be why.

Bulgarien führt Maskenpflicht wieder ein – Das Befolgen der Hygieneregeln reichte offenbar nicht aus: In Bulgarien muss in geschlossenen Räumen erneut ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Quelle: Spiegel.de-Ticker

Die aktuellen Tagesstatistiken – einige Hotspots trüben das insgesamt positive Bild etwas.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.885 (+17 seit 18.6. )4

Sonntag, 21.6.2020

Mit dem R-Wert fühle ich mich schon länger nicht wohl. Hab ihn eigentlich noch nie gemocht. Nicht seinen jeweiligen Wert, sondern seine Aussagekraft. Er soll ja darstellen, wie viele Menschen ein Infizierter ansteckt (also das Verhalten der Menschen abbilden) und damit helfen die gesellschaftliche Gefahr darzustellen. Jetzt wird besonders deutlich, wie wenig hilfreich er ist:

R-Wert
Quelle: Süddeutsche Zeitung
Handy
CDU

Was mich schon immer daran störte: Er schwankt. Erheblich. Das Verhalten der Menschen aber entwickelt sich – langsam. Es mag mal seine Richtung ändern, aber nicht in wenigen Wochen hin und her. Wer heute vorsichtig ist, wird morgen nicht plötzlich unvorsichtig. Und auch nicht umgekehrt. Die Schwankungen können deshalb nur auf die Datenerfassung und statistische Effekte zurück gehen. Und jetzt zeigt sich der Unsinn dieses Wertes besonders: Weil an Deutschland-weit an vielleicht 5 Hotspots viele Infektionen auftraten, explodiert der Wert. Für ganz Deutschland. Hat sich die Lage in den übrigen 10+ Bundesländern irgendwie geändert? Oder im Hotspot Bundesland entfernt vom Geschehen? Nein. Manche Budesländer sind fast Corona-frei. Deshalb ist der Wert völlig untauglich. Bite ignoriert ihn – und liebe Journalisten – hört bitte auf, ihn zu berichten. Ein bischen mehr Arbeit müßt ihr euch schon machen!

Kommentieren?

Was ein Skandal ist: Das ausgerechnet ein massiver neuer Ausbruch in einem Bundesland passiert, in dem sich der Ministerpräsident, Laschet (CDU), besonders Unternehmer-freundlich präsentiert und ständig auf weitere Öffnungen gedrungen hat. Wochen nachdem das Problem von Corona in Schlachthöfen bekannt wurde. Das der Unternehmer Tönnies nur auf seinen Profit gestarrt hat – ist schlimm genug. Aber hier hat die Politik versagt, weil trotz bekannter Gefahr untätig geblieben ist. Das muss eigentlich Konsequenzen in der Landesregierung haben. Und Laschet als Kanzler-Kandidat der CDU ist für mich jetzt undenkbar – denn er hat versäumt, die richtigen Entscheidung herbeizuführen.

Update: Nach neustern Infos gehen die Infos wohlmöglich auf die Teilnahme an einem Gottesdienst zurück – auch da hätte Laschet dann persönlich versagt:

Laschet hatte früh auf Lockerungen in der Corona-Krise gedrängt. Auch für die Wiedereröffnung der Kirchen setzte er sich ein. “Wenn man Läden öffnet, darf man auch in Kirchen beten”, sagte Laschet am 19. April dem Deutschlandfunk. Er bezeichnete es als massiven Grundrechtseingriff, dass sich Menschen nicht zu Gottesdiensten treffen dürften. Am 30. April einigten sich Bund und Länder dann, Gottesdienste wieder zu ermöglichen, die Regelung der Details überließ man den Ländern.

Quelle: T-Online

Israelische Behörde warnt: Zweite Welle beginnt – Mitte Mai wurden 16 Neuinfizierte am Tag gezählt, nun sind es 300. Regierungschef Netanjahu hatte dazu aufgerufen, “einen draufzumachen”, will jetzt aber offenbar wieder den Geheimdienst einschalten.

Die Zahlen steigen deutlich – aber nur in einzelnen Bundesländern und dort gibt es überall bekannte Hotspots. Also kein Grund zur allgemeinen Unruhe – keep calm and wear a mask. Da wor keine Hotspots sind, sinken die Zahlen weiter.

Corona Warn App vs. WhatsApp

Samstag, 20.6.2020

Habe mir die Corona Warn App installiert – nach einer ausführlichen Risiko-Analyse. Langweilig. Aber gut.

Corona Warn App

Freitag, 19.6.2020

Die Corona-Fälle stiegen wieder. Einige können auf lokale (Super-Spreader) Events zurückgeführt werden (Fleischfabrik in NRW, Familienfest in Niedersachsen, Techno-Party in Berlin). Lokale Dummheit, unter der viele zu Leiden haben. Leider.
Aber da sind auch die kleinen Steigerungen in einigen anderen Bundesländern, für die ich keine Erklärung habe – und nur hoffen kann, dass das ebenfalls lokale Events sind.

Donnerstag, 18.6.2020

Kennst du deine Blutgruppe? Having Type A blood was linked to a 50 percent increase in the likelihood that a patient would need to get oxygen or to go on a ventilator, according to the new study.

A Sheriff Who Defied Arizona’s Lockdown Is Infected With the Coronavirus – Sheriff Mark Lamb said that he believed he was infected at a campaign event on Saturday. He tested positive ahead of a planned meeting with President Trump at the White House this week.

Präsident von Honduras mit Covid-19 im Krankenhaus.

Siehe die aktuellen Tageszahlen von heute – keine großen Überraschungen. Die erhöhten Zahlen in einigen Budesländer gehen wohl auf die bereits gemeldeten lokalen Ausbrüche zurück (NRW, Berlin) oder sind wohl Nachmeldungen (Hessen, Sachsen-Anhalt, BaWü – dort lagen die Zahlen in den letzten 4 Tagen unterdurchschnittlich niedrig).

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.868 (+55 seit Gestern)4

Die Freigaben der WhatsApp App im Vergleich zur Corona Warn App (Klick aufs Bild für eine große Darstellung)
Die Freigaben der WhatsApp App im Vergleich zur Corona Warn App (Klick aufs Bild für eine große Darstellung)

Mittwoch, 17.6.2020

Meine Risiko-Analyse zur Corona-Warn-App. Fazit: Wer Angst davor hat, muss sein Smartphone ganz abschalten. Denn keine andere App (die ich drauf habe) ist so sicher wie die Corona-Warn-App.

Ostfriesland 73-Jähriger stirbt nach Corona-Ansteckung in Restaurant – Im Landkreis Leer ist ein 73-Jähriger an Covid-19 gestorben. Bei dem Toten soll es sich um den Vater des Wirts handeln, dessen Lokal wegen eines Corona-Ausbruchs in die Schlagzeilen geraten war.

Coronavirus Tübinger Unternehmen CureVac darf mit klinischer Prüfung beginnen – Das Unternehmen CureVac testet seinen Impfstoffkandidaten, zunächst an gesunden Probanden. Erst vor zwei Tagen hatte die Bundesregierung bekannt gegeben, sich über die staatliche KfW-Bank mit 300 Millionen Euro an CureVac zu beteiligen.

400 Mitarbeiter von Fleischkonzern positiv auf Coronavirus getestet – 1000 Mitarbeiter der Fleischfabrik Tönnies im Kreis Gütersloh (NRW) wurden getestet, mindestens 400 sollen mit dem Coronavirus infiziert sein. In Wohnblöcken in Berlin-Neukölln steigt die Zahl der Infektionen auf 70. Der Überblick.

Siehe die aktuellen Tageszahlen von heute – keine großen Überraschungen. Stagnation auf niedrigem Niveau. Die aktuellen Fälle aus Berlin stecken wohl noch nicht drin. Der Anstieg in Brandenburg kommt, nachdem es da scheinbar vor dem Wochenende Probleme mit der Datenübermittlung gab. Könnte eine reine Korrektur sein.

Dienstag, 16.6.2020

Corona App für Spießer

Dutzende Infektionen Corona-Ausbruch in Berlin – 369 Haushalte unter Quarantäne
In Berlin-Neukölln haben sich mehr als 50 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, Hunderte Menschen in sieben Wohnblöcken sind betroffen. Die Behörden wollen nun durchgreifen.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.813 (+9 seit Gestern)4

Montag, 15.6.2020

Schöne Scheiße, aber wir schaffen das.

Jens Spahn hat „Bevölkerung immer wieder in die Irre geführt“ – Gespräch mit Arzt und Autor Bernd Hontschik über die Fehler der Politik, die Lehren aus der Corona-Pandemie und alternative Modelle der Daseinsvorsorge

Cihan Çelik, Arzt in Darmstadt, im Interview über seine Arbeit auf einer Covid-19-Isolierstation über Superspreader, die erkannt werden müssen, das Präventionsparadox – und um anstehende Lockerungsmaßnahmen.

Internet-Fundstück:



„Ich lasse mich doch nicht verarschen!!1!
Diese Corona-App werde ich niemals installieren!
ICH LASSE MICH NICHT AUSSPIONIERN!!“

Peter Petersen auf Facebook:

Facebook so:

Oh, Peter Petersen,
35-40Jahre alt,
männlich,
wohnt in „Sydney“,
loggt sich normalerweise in Wuppertal und Umgebung ein,
politisch eher konservativ,
katholisch,
798 Kontakte ersten Grades,
6712494 Kontakte zweiten Grades,
Name vermutlich korrekt, da in den Adressbüchern der Freunde so vorhanden,
hat 2 Kinder mit „Petra Petersen“ die in 2 Monaten Geburtstag hat und sich aktuell in einer Beziehung mit „Lurchi Mommsen“ befindet,
mag Musik von den Flippers, Andrea Berg und Mötley Crüe, hat gestern Abend auf Netflix „Suits“ geschaut,
war danach auf Pornhub, Stern, und TAZ um Artikel über Reisen zu lesen,
bevorzugt Reiseziele in Bergregionen,
hat in 4 Tagen Geburtstag,
kauft eher impulsiv und online,
interessiert sich für hochpreisige Marken,
hat BMW, Ferrari und Glashütte Uhren abonniert, Haushaltsnettoeinkommen ca 30-50.000 Euro,
hat 1999 an der Kalle Grabowski Universität Unna einen Abschluss in Literaturwissenschaft gemacht,
wohnt weit entfernt von den Eltern,
hat in letzten 4 Jahren mindestens 4 Beziehungen gehabt,
ist aktuell Single,
wird vermutlich demnächst ein Auto der Marken Mazda oder Honda kaufen,
ist technisch interessiert, aber eher skeptisch,
gilt als „late adopter“,
hat gerade einen neuen Post verfasst:
//Ich lasse mich doch nicht verarschen!!1!
Diese Corona-App werde ich niemals installieren!
ICH LASSE MICH NICHT AUSSPIONIERN!!//
Geschrieben mit der Facebook App Version X.X
in der Nähe Marktplatz Wuppertal,
auf einem Apple Iphone X, 256GB,
IOS ältere Version,
Gerätesprache Deutsch
Akkustand 23%
Netzbetreiber Telekom
Das speicher ich gleich mal auf meinen Servern in den USA, Deutschland, Norwegen, Dänemark, ………

Frisör in Zeiten von Corona

Völlig unbeteiligte Corona-App von Betatester,
auch auf dem Marktplatz in Wuppertal:

Oh. 221h273bd77 hat gerade 5 Minuten unter 2m entfernt von 23882bdw810 gestanden.
Wenn in zwei Wochen keiner von denen gemeldet hat, dass positiv getestet wurde, lösche ich diese Info wieder.
Sonst bekommt die jeweils andere ID eine Nachricht, dass ein Test empfohlen wird.


Die USA stehen vor der zweiten Welle: Die Fälle steigen dort wieder: Coronavirus Cases Spike Across Sun Belt as Economy Lurches into Motion. Arizona, Texas and Florida are reporting their highest case numbers yet. As of Saturday, coronavirus cases were climbing in 22 states amid reopenings. Siehe auch meine USA-Statistiken.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP+5 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis waren rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin]. Die Neuinfektionen (RKI) in Berlin haben sich mehr als verdoppelt im Vergleich vor der Landwehr Party. Ich hatte schlimeres erwartet… – und würde daraus schließen, dass die Ansteckungswahrscheinlichkeit draußen noch gringer ist, als gedacht.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.804 (+37 seit Donnerstag / 9 Tote pro Tag)4

illegales Straßenrennen 2020

Sonntag, 14.6.2020

Ein Tennisball paßt durch die Öffnungen eine Maschdrahtzaunes. Trotzdem wird es dir (probier es aus!) praktisch unmöglich sein, ihn aus einer Entferung von 2m hindurch zu werfen.
Genauso ist das mit dern Gesichtsmasken und dem Corona-Virus.

Ehe zu Zeiten von Corona

Freitag, 12.6.2020

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP+2 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis waren rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin]. Die Neuinfektionen (RKI) in Berlin haben sich mehr als verdoppelt im Vergleich vor der Landwehr Party. Und steigen weiter.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.776 (+9 seit gestern)4

Delfine im Darmbach

Donnerstag, 11.6.2020

Shutdowns prevented 60 million coronavirus infections in the U.S., study finds :

Shutdown orders prevented about 60 million novel coronavirus infections in the United States and 285 million in China, according to a research study published Monday that examined how stay-at-home orders and other restrictions limited the spread of the contagion.
A separate study from epidemiologists at Imperial College London estimated the shutdowns saved about 3.1 million lives in 11 European countries, including 500,000 in the United Kingdom, and dropped infection rates by an average of 82 percent, sufficient to drive the contagion well below epidemic levels.
The two reports, published simultaneously Monday in the journal Nature, used completely different methods to reach similar conclusions. They suggest that the aggressive and unprecedented shutdowns, which caused massive economic disruptions and job losses, were effective at halting the exponential spread of the novel coronavirus.

Washington Post

In “Kekulés Corona Kompass #64” berichtet der renommierte Virologie, Mikrobiologe und Arzt Prof. Dr. Kekulé ab Minute 12:02 folgendes:

“Wenn alle Masken aufhaben – so ist meine bisheriger Eindruck – wenn alle Masken im Gesicht haben, dann passieren auch diese Superspreader-Ereignisse bisher nicht. Also wir kennen kein Superspreader-Ereignis, wo es zwischen lauter Personen, die solche einfachen OP-Masken im Gesicht hatten, aufgetreten wäre.”

(“Kekulés Corona Kompass #64” ist als Podcast im Netz beim MDR abrufbar)

Haben wir den Boden erreicht? Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland sinkt nicht mehr. Seit ein paar Tagen schwanken die Zahlen zwar nicht, aber wenn man genau hinsieht, dann ist der Schwung raus aus dem Abschwung. In NRW gibt es noch reichlich Potential an die Fortschritte anderer Bundesländer anzuknüfen und die Berliner und Niedersächsichen Nach-Partywerte (im Erstern durch Techno-Idionten, im Letzteren durch Islam-Idioten ausgelöst) machen die Statistik ewas kaputt, aber sowas ist in einer freien Gesellschaft unvermeidlich und muss einfach einkalkuliert werden.
300 registrierte (d.h. rund asymptomatische 3.000 aka verborgene) Neuinfektionen pro Tag und knapp über 20 Corona-Tote pro Tag sind definitiv ein Erfolg (besonders verglichen mit anderen Ländern), aber auch eine solide Grundlage für eine zweite Welle. Eine Epedemie ist das derzeit nicht mehr, aber die Epedemie lauert weiterhin auf ihre Chance.
Zeit, die Lehren und Erfahrungen der ersten Welle zu verarbeiten und klügere Maßnahmen zu entwerfen – die nicht mehr aus der Notwendigkeit schnell zu handeln geboren sind.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP+1 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis waren rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin]. Die Neuinfektionen (RKI) in Berlin haben sich mehr als verdoppelt im Vergleich vor der Landwehr Party. Und steigen weiter.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.767 (+23 seit gestern)4

Mittwoch, 10.6.2020

Seagull in Norderney, Germany, keeping an appropriate distance. Photo posted by Ingo Gerlach.
Seagull in Norderney, Germany, keeping an appropriate distance. Photo posted by Ingo Gerlach.

Hessen erlaubt weitreichende Lockerungen – mit im Schnitt 25 registirierten Neuinfektionen pro Tag in der letzten Tagen (was vermutlich rund 250 Neuinfektionen pro Tag entspricht) sind hier jetzt wieder Treffen von bis zu 10 Personen auch aus mehr als 2 Haushalten erlaubt. Ab Donnerstag dürfen auch wieder Sportarten mit Körperkontakt ausgeübt werden. Dabei gilt die neue Kontaktbeschränkung auf zehn Menschen.
Am 6. Juli dürfen auch alle Kita-Kinder in ihre Einrichtungen zurück. Aus dem eingeschränkten Regelbetrieb soll ein tatsächlicher Regelbetrieb werden.
Ab 22. Juni darf an den Grundschulen wieder täglich Unterricht für alle Kinder stattfinden. Man wolle Präsenzunterricht von 8 bis 13 Uhr und nach Möglichkeit eine Mittagsbetreuung bis 14.30 Uhr anbieten.
Die Schulbesuchspflicht wird jedoch weiterhin ausgesetzt. Das bedeutet, Eltern die ihre Kinder aus Angst vor einer Ansteckung nicht in die Schule schicken möchten, dürfen sie weiterhin zuhause betreuen. Die Schulpflicht gilt aber nach wie vor. An den weiterführenden Schulen wird der eingeschränkte Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien fortgeführt.
Verschärfungen gibt es aber auch: Auf Flughäfen und in Bahnhöfern gilt jetzt ebenfalls die Maskenpflicht – und die Veranstalter von Gottesdiensten müssen Anwesenheitslisten führen und die Kontaktdaten aller Besucher aufnehmen.
Mehr bei der Hessenschau

US-Nationalgardisten mit Corona infiziert: Mitglieder der US-Nationalgarde sind nach Einsätzen gegen Demonstranten in Washington positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine Sprecherin der Garde von Washington DC sagte, sie könne bestätigen, dass es positive Testergebnisse in ihrer Einheit gegeben habe. Sie werde aber nicht offenlegen, wie viele Gardisten positiv getestet worden seien.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP+1 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis waren rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin]. Die Neuinfektionen (RKI) in Berlin haben sich verdoppelt im Vergleich vor der Landwehr Party. Bin gespannt, wie sich der Berliner Wert in den nächsten Tagen entwickelt.

Baden-Württemberg hat übrigens eine bemerkenswerte Erfolgsstory hingelegt: Lang gehörte es zu den drei Bundesländern mit den meisten Corona-Fällen. Jetzt liegen seine Fallzahlen deutlich unter denen der meisten Flächenstaaten und es bewegt sich auf den einstelligen Bereich zu. Niedersachsen hat übrigens den umgekehrten Weg hinter sich.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.734 (+7 seit gestern)4

Spanien: 255 000 werden schon im Juni neues Grundeinkommen beziehen
In Spanien werden Zehntausende Menschen bereits in diesem Monat in den Genuss des jüngst eingeführten monatlichen Grundeinkommens für finanzschwache Haushalte kommen. Am 26. Juni würden 75.000 Haushalte mit insgesamt 255.000 Personen im ganzen Land die erste Zahlung erhalten, teilte Ministerpräsident Pedro Sánchez am Sonntag mit. Der sozialistische Politiker betonte: “Mehr als die Hälfte der Begünstigten werden Minderjährige sein.”
Die linke Regierung hatte das sogenannte Mindestlebenseinkommen Ende Mai unter dem Eindruck wachsender sozialer Not durch die Corona-Krise per Dekret früher als geplant eingeführt. Das Vorhaben war Ende vorigen Jahres Teil der Koalitionsvereinbarungen zwischen dem Regierungschef und seinem Partner Pablo Iglesias vom Linksbündnis Unidas Podemos.
Die Regierung geht davon aus, dass insgesamt 850 000 Haushalte Anspruch auf die neuen staatlichen Hilfen haben werden. Das entspricht etwa 2,3 Millionen der knapp 47 Millionen Einwohner Spaniens. Etwa 16 Prozent davon sind Haushalte mit einem alleinerziehenden Elternteil – zu 90 Prozent sind das Frauen. Quelle: Stern.de

Dienstag, 9.6.2020

Heute waren die Maler:innen bei mir im Home Office. Fenster mussten gestrichen werden.
Haben mit mir geredet, haben miteinander geredet, haben telefoniert, sind raus- und reingelaufen, konnte nicht kochen, hab Small Talk gemacht. Hat mich an die alten Zeiten im Büro erinnert. Stelle fest: Vermisse ich so gar nicht.
Produktivität ist auch gleich wieder auf Vor-Corona Niveau. Runter.

RMV will Maskenpflicht in Bus und Bahn mit Polizei durchsetzen.

Schweden-Rückkehrer müssen in Niedersachsen in Quarantäne: Wer aus Schweden an seinen Wohnort in Niedersachsen zurückkehrt, muss wegen der Corona-Entwicklung in dem skandinavischen Land in eine zweiwöchige Quarantäne. Das hat das Gesundheitsministerium in Hannover am Sonntag mitgeteilt. Hintergrund sei, dass es in Schweden in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 Infizierte pro 100 .000 Einwohner gegeben habe. Die Rückkehrer müssen demnach unverzüglich in die eigene Wohnung oder an ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort und dort 14 Tage bleiben – selbst Einkäufe sind untersagt. Außerdem muss das Gesundheitsamt informiert werden. Quelle: Stern.de

Logistikzentrum Bad Hersfeld: Zahl der Corona-Fälle bei Amazon schnellt hoch
Das Coronavirus breitet sich an einem Standort von Amazon aus. Nach SPIEGEL-Informationen hat sich die Zahl der Infizierten auf mindestens 17 erhöht, die Belegschaft ist verunsichert.

Ein zu aktives Immunsystem kann auch Scheiße sein: Gegen den Immunsystem-Sturm
Bei einigen Patienten verursacht das Coronavirus eine Überreaktion des Immunsystems, die zum Tod führen kann. Jetzt testen Forscher ein vielversprechendes Mittel gegen den sogenannten Zytokinsturm.

Distancin Drive in from the 50s

Umfrage zu den Folgen des Lockdowns: Corona-Maßnahmen drücken aufs Lebensglück – Welchen Einfluss hat die Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit? Der Soziologe Martin Schröder hat britische Daten ausgewertet, die zeigen: Vor allem der Lockdown hatte extreme Auswirkungen. Jedenfalls in England. Das Spiegel Interview faßt seine Ergebnisse zusammen, in seinem Blog hat er nicht nur seine Ergebnisse veröffentlicht (nicht Peer-Reviewed), sondern auch seine Berechnungsmethoden offengelegt. Wichtigste Botschaften: Vor allem junge Menschen leider starkt unter den Einschränkungen – und Frauen deutlich stärker als Männer. Ältere Menschen – und genauso solche mit hohem Corona-Risiko – dagegen fühlen sich kaum schlechter durch die Lockdown (so wenig, dass ich ihre Werte kaum von den normalen Schwankungen über die Jahre unterscheiden). Meiner Meinung deutet das darauf hin, dass a) das Leiden eine subjektive Reaktion ist, die vor allem von der inneren Haltung bestimmt wird und b) Menschen mit hohem Risiko sich durch die Maßnahmen auch tatsächlich geschützt fühlen.

Corona-Konjunkturpaket: Deutsche Bahn senkt Fahrpreise um 1,9 Prozent. Als Teil des Corona-Konjunkturpakets senkt die Bundesregierung die Mehrwertsteuer. Davon profitieren ab 1. Juli auch Bahnkunden. Vorerst aber nur im Fernverkehr.

Talika Öztürk: Techno-Rave vs. Pandemie: Alle Regeln über Bord geworfen?

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-0 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin]. Bisher jedoch kein Anstieg in Berlin, der nicht auch mit statistschen Schwankungen zu erklären wäre.

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8..727 (+38 seit gestern)4

Die Tagesstatistiken wurden mir jetzt zu umfangreich um sie hier aufzulisten, dehalb habe ich sie auf einen eigene Seite ausgelagert. Über ganz Deutschland hinweg sinken die registrierten Neuinfektionen um ungefähr 80 pro Woche. Sorgenkinder sind eigtentlich weiterhin nur NRW und Niedersachsen.

Schwerin

Montag, 8.6.2020

Das Gesundheitsamt Darmstadt meldet weiterhin keine neuen Fälle von Covid-19 in Darmstadt. Für die mögliche Öffnung der Bäder hat die Stadt ein Konzept erarbeitet, das eine Öffnung einzelner Bäder unter bestimmten Voraussetzungen zulässt. Nach wie vor gibt es jedoch keine klare einheitliche Regelung des Landes Hessen. Mehr zur Lage in Darmstadt aud dem Krisenstab der Stadt.

Der SWR zeigt eine Doku über die ersten Wochen der Pandemie in Wuhan. Doch ein eigenes Team hat die beauftragte deutsche Produktionsfirma nicht nach China geschickt. Stattdessen griffen sie auf Material der chinesischen Propagandabehörden zurück. Fail! Das ist kein Journalismus – das ist Propaganda.

Die USA an der Schwelle zur 2. Welle: In 21 Bundesstaaten sinken die bekannten Fallzahlen, in 11 Bundesstaaten sind sie konstant und in 21 Bundesstaaten steigen die Fallzahlen. Und das bei geringer Testabdeckung. Heute erstmalig mehr als 110.000 Tote. Quelle: NY Times Und das können noch keine Auswirkungen der “I can’t breathe”-Proteste sein – deren Inkubationszeit läuft noch.

Neuseeland erklärt sich für Coronavirus-frei – Die neuseeländische Regierungschefin Jacinda Ardern ist zuversichtlich, dass die Übertragung des Coronavirus in dem Land gestoppt wurde. Veranstaltungen sollen nun wieder normal stattfinden dürfen. Aufgrund der Insel-lage ist natürlich eine zweite Welle unwahrscheinlicher als anderswo.

Alten Menschen die Behandlung verwehrt? In Spaniens Altenheimen sind viele Bewohner an Covid-19 gestorben. Nun gibt es schwere Vorwürfe gegen die Region Madrid: Sie soll empfohlen haben, Alte mit schweren Vorerkrankungen nicht im Krankenhaus zu behandeln:

Luis hat seine Mutter in der Coronavirus-Krise verloren. Die Seniorin war in einem Altenheim in Alcorcón bei Madrid untergebracht. Als bei ihr Symptome des Coronavirus auftraten, wurde sie nicht in ein Krankenhaus gebracht, erzählt Luis dem Fernsehsender TVE: “Wenn meine Mutter bei mir zu Hause gewesen wäre und ich sie selbst zur Notaufnahme gefahren hätte, hätte man sie im Krankenhaus behandelt.

Tagesschau

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-1 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.689 (+28 seit gestern)4

Wochentag, Datum, bekannte Neuninfektionen lt.:SZRKI
Montag, 8.6.2020320214
Sonntag, 7.6.2020332301
Samstag, 6.6.2020338407
Freitag, 5.6.2020364507
Donnerstag, 4.6.2020377394
Mittwoch, 3.6.2020426342
Dienstag, 2.6.2020467213
Montag, 1.6.2020452333
Sonntag, 31.5.2020486286*
Samstag, 30.5.2020486738**
Freitag, 29.5.2020463741**
Donnerstag, 28.5.2020497353**
Mittwoch, 27.5.2020519362
Dienstag, 26.5.2020533432
Montag, 25.5.2020544289
Sonntag, 24.5.2020529431
Samstag, 23.5.2020605638*
Freitag, 22.5.2020656460*
Donnerstag, 21.5.2020670745
Mittwoch, 20.5.2020709797
Dienstag, 19.5.2020681513
Montag, 18.5.2020713342
Sonntag, 17.5.2020726583
Samstag, 16.5.2020728620
Freitag, 15.5.2020790913
Donnerstag, 14.5.2020866933
Mittwoch, 13.5.2020903798
Dienstag, 12.5.2020912933
Montag, 11.5.2020909357
Sonntag, 10.5.2020958667
Am 21.05.2020 und am 30.5.2020 wurden am RKI keine Daten aus Baden-Würtemberg (und am 30.5. aus Bremen) empfangen, nachgeliefert am 23.5./ 31.5.
** Aus einem Landkreis in Baden-Württemberg wurden aufgrund eines Softwareupdates am 27.5 410 Fälle weniger als zuvor übermittelt. Die Daten werden derzeit korrigiert.
Bay
SZ
Bay
RKI
NRW
SZ
NRW
RKI
BaWü
SZ
BaWü
RKI
Nds
SZ
Nds
RKI
He
SZ
He
RKI
RLP
SZ
RLP
RKI
8.6.2637884425256743244116
7.6.40888922614666724321114
6.6.395891852628661222981129
5.6.565986142374965953134813
4.6.667192112341761683149107
3.6.1097910185431760493720158
2.6.902510754551267224013161
1.6.96871114648666051391415?
31.5.916311390580*7234483016-1
30.5.1084511310757239**6212644411422
29.5.1048011210552350**548249471521
28.5.11427111315764-371**517254551541
27.5.11121301465634543262561211
26.5.11113013397573554686234134
25.5.104120134756232600648156
24.5.1107414184575444575892208
23.5.13810814912966171*4910165142016
22.5.131951679877-1*555858822611
21.5.1331431701368760547457912626
20.5.17912716528110281508148115239
19.5.1641321761209934404046312730
*Am 21.05.2020 wurden am RKI keine Daten aus Baden-Würtemberg empfangen, nachgeliefert am 23.5.
** Aus einem Landkreis in Baden-Württemberg wurden aufgrund eines Softwareupdates am 27.5. 410 Fälle weniger als zuvor übermittelt. Die Daten werden derzeit korrigiert.
B
SZ
B
RKI
S
SZ
S
RKI
HH
SZ
HH
RKI
Br
SZ
Br
RKI
SWH
SZ
SWH
RKI
T
SZ
T
RKI
8.6.281937422721134
7.6.2833324243221311
6.6.2618465446341315
5.6.28456341148501518
4.6.2927974-2475-31611
3.6.273510-4406-153205
2.6.2823110597166212
1.6.23161153272531831
31.5.22331173565441910
30.5.22291167***346-57122016
29.5.173511-30 ***32510562126
28.5.1730111344615822034
27.5.2121131153510932021
26.5.26101453052295196
25.5.2651510535?901914
24.5.24231525353901927
23.5.3129192274527231812
22.5.34302312116768182122
21.5.364826351011712671936
20.5.33292517110986122110
19.5.2720238125813602210
Saar
SZ
Saar
RKI
SAH
SZ
SAH
RKI
HB
SZ
HB
RKI
M-V
SZ
M-V
RKI
8.6.3020191421
7.6.272316427
6.6.3225161512
5.6.1111173601
4.6.1214141502
3.6.0510181100
2.6.1611133800
1.6.201113000
30.5.7114150*01
30.5.1721162601
29.5.4-15 ***1-11024-1-1
28.5.8123102600
27.5.83308910
26.5.3113420110
25.5.2320201320
24.5.-24321832-3
23.5.322023520
22.5.4153251841
21.5.1369281747
20.5.1451291943
19.5.4351176630
*** Aus Sachsen und dem Saarland wurden am 28.5. weniger Fälle übermittelt als am Vortag.
*Am 30.5.2020 wurden am RKI keine Daten aus Baden-Würtemberg und aus Bremen empfangen

Sonntag, 7.6.2020

Die aktuelle “Anstalt” – zu den Corona-Rebellen!

Und noch eine gute Nachricht:

Leider hinter der Paywall beim Spiegel
Studien zum Verhalten von Jugendlichen in der Corona-Pandemie
Leider hinter der Paywall beim Spiegel

Was in Spanien schief gelaufen ist – und es zeigt, dass der Grundstein für eine eine gute Vorbereitung auf eine Pandemie viele Jahre, wenn nicht sogar viele Jahrzehnte vorher (nicht) gelegt wird:
Spain has the dubious honour of being the country with the highest number of covid-19 cases among healthcare workers. In Spain, at the time of writing, approximately 50,000 healthcare professionals have been infected—representing 20% of all recorded cases—and 70 have died.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-2 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.661 (-6 seit gestern)4

Bundesland-Betrachtung:
NRW und Niedersachsen haben weiterhin Probleme ihr Fallzahlen in der Griff zu bekommen und liegen praktisch jeden Tag über den 50 Fällen, die ich als kritische Zahl sehe, um Neuinfektionen dezidiert nachverfolgen zu können. Hier ist die Gefahr am größten, dass eine zweite Welle entsteht und auch auf andere Lönder übergreift. Hier haben die Lockerungen scheinbar die Vorsicht sinken lassen.
Bayern (letzte Woche) und Baden-Württemberg (schon seit ein paar Wochen) gehörten früher zu den Spitzenreitern – haben jetzt aber kontinuierlich sinkende Zahlen und bleiben unter den 50 registrierten Neuinfektionen / Tag. Die Menschen sind hier scheinbar inzwischen trotz Lockerungen vorsichtig geworden.
Hessen und Berlin (und Bremen – wenn auch auf niedrigerem Neveau) standen früher ziemlich gut da, machen aber jetzt keine nenenswerten Fortschritte bei der Coron-Bekämpfung mehr. Auch hier haben die Lockerungen scheinbar die Vorsicht sinken lassen.
Rheinland-Pfalz und Thüringen zeigen trotz Lockerungen weiter kontinuierliche Verbesserungen und nähern sich an die einstelligen Neuinfektionszahlen an.
Alle andere Bundesländer haben Neuinfektionszahlen im einstelligen Bereich und sind damit augenblicklich gar keiner Gefahr einer zweiten Welle ausgesetzt – Regeln und Verhalten sind im Einklang mit den Erfordernissen zu Corona-Zeiten.

Kommentieren?

Samstag, 6.6.2020

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-3 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.667 (+27 seit gestern)4

Freitag, 5.6.2020

Alpen-Elephanten
Anderswo: Sex stärkt das Immunsystem

Neue Lockdown Gesetze in England machen es illegal für Paare, die nicht zusammen leben, Sex zu haben oder auch nur die Nacht (oder den Tag im Haus) miteinander zu verbringen: Coronavirus: New lockdown laws in England make it illegal for couples living apart to have sex indoors
Anderswo: Coronavirus: Dutch singletons advised to seek ‘sex buddy’

Von “Schwedischer Ironie” schreibt Jörg, weil sich der schwedischen Weg tatsächlich als falsch herausstellen könnte – das aber evtl. daran läge, dass der Virus am Ende leichter in den Griff zu bekommen ist, als die schärfsten Kritiker des schwedischen Wegs geglaubt haben. Hier seine Argumentation.

Corona-Warn-App: Quellcode-Analyse – Bisher gibt es nichts, was dagegen spricht, die Corona-Warn-App der Bundesregierung zu installieren. Meint Heise. Definitiv eine Kapazität mit Gewicht.

Darmstädter Schuhhändler Dielmann meldet Insolvenz an – Die Coronakrise bringt auch das Darmstädter Traditionsunternehmen Dielmann ins Wanken. Die Firmengruppe, zu der Schuhhaus Dielmann und Sport-Hübner gehören, braucht ein neues Konzept.

How the Coronavirus Makes a No-Deal Brexit More Likely – The pandemic is reordering the global economy in ways that have led some analysts to question whether an agreement with the European Union even makes sense for the British government anymore.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-4 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.640 (+27 seit gestern)4

Donnerstag, 4.6.2020

MAsken USA
Beschriebt die Situation in den USA sehr treffend – auch das da viele noch nicht verstanden haben, das Masken vor allem zum Schutze des Anderen da sind – weniger als Selbstschutz.

Weil sie unbedingt feiern mußten: 105 Personen infiziert, 200 weitere in Quarantäne, ein Mensch ist schwer erkrankt und muss beatmet werden, zwei weitere Personen befinden sich ebenfalls in stationärer Behandlung, in Wohnkomplex am nördlichen Rand der Innenstadt will die Stadt bis zu 700 Menschen auf das Coronavirus testen. 500 Verfahren sind anhängig, von denen erfahrungsgemäß etwa 40 Prozent mit einem Bußgeld belegt würden Alle Göttinger Schulen, fünf Kindertagesstätten in der Stadt sowie mehrere Schulen im Umland bleiben mindestens bis zum Wochenende zu. Der ganze Bericht aus meiner Heimat Göttingen.

WHO war frustriert über Chinas Informationspolitik
Öffentlich hat die Weltgesundheitsorganisation China in der Coronakrise immer wieder gelobt. Doch intern war man offenbar massiv genervt, weil Peking wichtige Informationen zurückhielt. Das legt ein aktueller Bericht nahe.

Fotoessay: Hinter Schleier oder / und Atemmaske
Seit Ende Mai wird Iran von einer zweiten Corona-Welle erfasst. Sieben Fotografen haben sich in verschiedenen Ecken des Landes umgesehen, um den schwierigen Alltag der Frauen in Iran in der Krise abzubilden

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-5 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Zahl der Corona Toten in Deutschland: 8.6134

Mittwoch, 3.6.2020

Wissenschaftler & Irre

Was historisches – wir verdanken das alles einer Frau 😉 Das Wissen meine ich natürlich: June Almeida – die vergessene Coronavirus-Entdeckerin – June Almeida, geborene Hart, wurde 1930 in Glasgow geboren und hat einen mehr als ungewöhnlichen Lebenslauf für die damalige Zeit. Als Virologin entdeckte und benannte sie 1964 das erste Coronavirus. Ihre Methode ist bis heute aktuell.

Einem Bericht der Nachrichtenagentur AP zufolge hatten chinesische Labore den Gencode des Virus schon Anfang Januar entschlüsselt, teilten ihn aber erst nach mehreren Tagen der WHO mit. AP hat das durch interne Dokumente und E-Mails sowie zahlreiche Interviews herausgefunden. Demnach besaßen die chinesischen Behörden Anfang Januar über Tage hinweg bereits detailliertes Wissen über den genetischen Code des Virus – Wissen, mit dem Tests, Medikamente und Impfstoffe entwickelt werden können.

Die Befürchtung, dass man sich mit dem gleichen Corona-Virus zweimal anstecken kann, scheinen sich nicht zu bestätigen. Vor ein paar Wochen hatten südkoreanische Forscher berichtet, bereits genesene Infizierte seien erneut positiv getestet worden.

People who test positive again for the coronavirus, despite having already recovered from COVID-19, aren’t being reinfected, a new study finds.

Wall Street Journal

Inzwischen nimmt man an, das in diesen Fällen der zweite Test fehlerhaft war, berichteten mehrere Medien unter Berufung auf die Forscher, die auch die erste Beobachtung gemacht hatten, aber eine erneute Infektion jetzt nicht verifizieren konnten. Damit ist kein Fall bekannt, in dem eine person zweimal mit dem gleichen Virus infiziert worden wäre. Siehe auch sciencenews.org, The Hill, Fortune.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-6 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Dienstag, 2.6.2020

Drosten vs. Springers Hetzblatt Bild

Das ist definitiv oberhalb meines medizinischen Verständnisses, aber ich habe durch die Lektüre dazu gelernt: Coronavirus May Be a Blood Vessel Disease:

“The concept that’s emerging is that this is not a respiratory illness alone, this is a respiratory illness to start with, but it is actually a vascular illness that kills people through its involvement of the vasculature,”

Dana G Smith auf Medium.com

Die gute Nachricht (für die Menschen, bei denen die Krankheit aubricht):

The good news is that if Covid-19 is a vascular disease, there are existing drugs that can help protect against endothelial cell damage.

Dana G Smith auf Medium.com

Ein Schüler in Alsbach-Hähnlein (Nähe Darmstadt) wurde aktuell positiv auf Covid-19 getestet. Nun muss die ganze Klasse in Quarantäne. Das ist es, warum ich kein Freund der Schulöffnungen war (ohne eine bessere Lösung zu haben): Eine Quarantäne ist deutlich heftiger als Online-Unterricht. Schlimmer noch falls auch nur ein Elternteil zu einer Risikogruppe gehört. Oder gar eines stirbt. Bei allem Gejammer über die Folgen des Distancing: Schuldgefühle bei Kindern können ein ganzes Leben zerstören.

Liebes Solinger Tageblatt, warum habt ihr euch für diese Überschrift und den Text entschieden? Die Schlagzeile könnte auch „Zwei Drittel FÜR Maskenpflicht“ lauten:

Schwedens Politik in der Coronakrise hat weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Aber wie steht das Land drei Monate nach Beginn der Infektionswelle da? Eine Zwischenbilanz in Zahlen.

Dazu aus der Financial Times: Schweden ist jetzt Weltspitze – bei den täglichen Corona-Toten je Einwohner:

Corona-Tote in ausgewählten Ländern u.a. Schweden

Schweden hat das 14-fache der deutschen Anzahl – hochgerechnet auf unsere Bevölkerung wären das über 450 Tote täglich. Grafik vom Covid-19 Tracking Tool der Financial Times @FT

Die Gesundheitsbehörden in verschiedenen Ländern geben beim Kampf gegen Corona teils unterschiedliche Hinweise. Eine aktuelle Übersichtsstudie hat jetzt zusammengestellt, wie gut einzelne Maßnahmen schützen können. Sie kommt zu den gleichen Ergebnissen wie ich:

  1. Abstand (mind. 1 m, besser 2 m, evtl. sogar 3 m)
  2. Mund- und Nasen-Masken (von weiteren Studien untermauert)
  3. Augenschutz
  4. (mit großem Abstand) Hände waschen

Die Reihenfolge spiegelt die Bedeutung. Auch in der Kombination bieten diese Maßnahmen keine absolute Sicherheit, aber das Infektionsrisiko nimmt bei Beachtung dieser Maßnahmen dramatisch ab. Was übrig bleibt sind Sonderfälle – die nicht ausreichen, um eine Pandemie zu befeuern.

Nicht direkt Corona-bezogen, aber sicher die wichtigste Schlagzeite heute:

Trumop erklärt Amerika den Kriege
Screenshot des Titel von sueddeutsche.de

Hintergrund: Aufgrund der Unruhen gegen die Polizei nach dem Erstickungstod eines Schwarzen in den gesamten USA will Donald Trump Militär einsetzen.

Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-7 [siehe 1.6.2020 – Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin].

Erstmals seit März kein Corona-Toter in Spanien – Süddeutsche Zeitung

Die Natur erholt sich
Die Natur erholt sich

Montag, 1.6.2020

Corona-Gegner Bibliotheken

Polizei beendet Techno-Rave in Kreuzberg mit 3000 Teilnehmern – Kein Abstand, kein Mundschutz, dafür laute Musik vor einer Klinik. Nach einer Demo für die Berliner Clubkultur reagiert die Politik mit Kritik – und Verständnis. Ich werde die Auswirkungen dieses Events für die Zahlen in Berlin mit einem eigenen Count-Down beobachten. Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-8

Drosten im Interview

Das ist endlich mal eine Trump-Meinung, die ich voll und uneingeschränkt unterstütze: Trump demands Republican convention ‘with no masks or social distancing’ despite coronavirus pandemic. US president does not want to see signs of virus measures in his renomination audience, governor’s office says.
Ich hatte vor 4 Jahren ja schon unterstützt, dass bei der gleichen Veranstaltung das Verbot von Schusswaffen aufgehoben wird. Damals waren die Republikener noch nicht verrückt genug dafür. Jetzt könnte es an der Zeit sein.

Julius, Kai und Jan haben einen Chat entwickelt, der junge Menschen in der Coronakrise schützen soll. Die drei Berliner wollen bei häuslicher Gewalt und psychischen Problemen helfen: “krisenchat.de

Lieber Corona als den Hungertod – in Chile gehen die Armen gegen den Lockdown auf die Straße. Die Demonstranten fühlen sich vom Staat im Stich gelassen.

Corona-Abstand? Fehlanzeige! Tausende Berliner feiern auf Landwehrkanal – als sei Corona schon vorbei. Das wird interessant zu verfolgen sein – draußen, aber nicht Aerolsol-sicher. Ich beginne daher hier den Berlin-Landwehr-Party-Count-Down: BLP-8. Ausgangsbasis sind derzeit rund 20 Neuinfektionen / Tag in Berlin.

Andere warfen die Frage auf, ob die Aktion dem Anliegen der Clubs nicht eher schade als helfe: „Und genau deshalb werden die Clubs geschlossen bleiben. Es zeigt exemplarisch, wie unverantwortlich die Konsumenten damit umgehen. Das war eine Klatsche für alle, die von dieser Szene arbeitstechnisch abhängig sind“, schrieb Pinata Manufaktur bei Instagram zu einem Video der Feiernden.

BZ-Berlin

Open Source: Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App. Jetzt kann die Fehlersuche beginnen. Wenn die App agil entwickelt worden wäre, könnte die Fehlersuche übrigens bereits seit Wochen laufen….. aber wir haben ja Zeit.

Deutschland ist verschwunden – aus der Liste der Top 8 Corona-infizierten Länder der Süddeutschen Zeitung:

Top-Länder - Deutschland ist verschwunden

Grund: Indien hat sich an Deutschland und Frankreich vorbei geschoben. An sich erst mal nicht erstaunlich, denn Indien ist ein riesiges Land mit viel Armut und große Teile der Bevölkerung mit geringer Bildung. Und in vergleichbaren Zahlen (Infizierte pro 100.000 oder so) liegt Indien wohl noch hinter Deutschland zurück (wenn man die Zahlen aus Indien überhaupt vergleichen kann – angesichts der Unterschiede im Gesundheitssystem und der vermutlich immensen Dunkelziffer). Aber es ist doch eine Erinnerung daran, dass unzureichende Maßnahmen dazu fürhren können, schnell aufzusteigen – selbst wenn einen der Virus spät erwischt. Und die absoluten Zahlen als Erinnerung, das hinter jeder “1” (die hier addiert werden) ein Mensch steck – viele verstorben und manche nach schlimmen Qualen wieder gesundet.

Bemerkenswert auf jeden Fall, dass Deutschland vor Italien, Spanien, Frankreich und Großbritannien von von der Liste verschwindet – dass kann sich die deutsche Politik als Erfolg anrechnen lassen.

Weitere Neuigkeit: Brasilien hat die USA in der Zahl der täglichen regisitrierten Neuinfektionen erstmalig übertroffen (auch wenn da die Dunkelziffer vermutlich noch höher ist als in der USA).

Kommentieren?

Das Tagebuch bis 31.5.2020 (Teil 2)

Teil 1 (früher auf einer Seite, bis ich sie nicht mehr bearbeiten konnte und erst zerlegen mußte):

Weitere Artikel von mir über den Corona-Virus und seine Auswirkungen:

Einsamkeit kommt von Individualismus

Hurra, ich lebe noch

Hat die Maskenpflicht etwas gebracht?

Impfflicht?

Gibt es ein Recht auf Gesundheit?

Gute Quellen:

  1. Solche Disruptionen sind aber (was viele Vergessen) historisch durchaus normal: Noch meine Großeltern haben nicht nur die Spanische Grippe, eine Hyperinflation und zwei Weltkriege erlebt.[↩zurück ↩]
  2. Diese Zahl ist nicht präzise, sondern eine Schätzung. Einfachheitshalber werden alle Verstorbenen gezählt, bei denen ein Corona Test positiv ausgefallen ist. Einige von ihnen könnten auch aus Gründen gestorben sein, die nichts mit dem Corona-Virus zu tun haben. Dafür fehlen Verstorbene, bei denen es keine Corona-Diagnose gab, die aber durch den Virus verstorben sind. Ich gehen davon aus, dass beide Unschärfen sich in etwa aufheben. Quelle: SZ / RKI[↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩]
  3. Ticker: Die Meldung ist möglicherweise auf der Seite weit nach unten gerutscht oder gar nicht mehr vorhanden, da die Seite immer mit neuen Nachrichten aufgefüllt wird[↩zurück ↩][↩zurück ↩]
  4. Diese Zahl ist nicht präzise, sondern eine Schätzung, da einfachheitshalber Verstorbene gezählt werden, bei denen ein Corona Test positiv ausgefallen ist. Einige von ihnen könnten auch aus Gründen gestorben sein – die nichts mit dem Corona-Virus zu tun haben. Dafür fehlen Verstorbene, bei denen es keine Corona-Diagnose gab, die aber durch den Virus Verstorben sind. Ich gehen davon aus – weil es keine Hinweise gibt, dass das nicht der Fall ist – , dass beide Unschärfen sich in etwa aufheben. Quelle: SZ / John Hopkins University[↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩][↩zurück ↩]